Freitag, 21. Januar 2022

Freebooter's Fate

 First Ladies

Wie im letzten Post geschrieben, habe ich mich für den Aufbau meiner Amazonen für Freebooter's Fate entschieden. Es freut mich sehr, bereits schon die ersten vier fertig bemalten Damen vorstellen zu können 😃

Beim Farbschema habe ich mich für 'Rot / Beige' entschieden. Gerade das 'Rot' soll die Gemeinsamkeit bilden und die gesamte Gruppe optisch verbinden. 

Das Bemalen hat mir sehr viel Spass gemacht und ging daher auch fliessend rasch von der Hand. 
Ich hätte eigentlich gerne direkt an den nächsten Modellen weitergemacht. Leider muss ich mich da wegen der Aufbaukampagne bremsen, da ich ja nur gerade genug Minis da hab um das zu erfüllen.








Meine Amazonen-Gruppe sieht nun so aus: 


Pehua            - Anführerin
Tocatl            -  Spezialistin
Chicomeh      - Gefolge
Matqueh        - Gefolge

das macht nun bereits 255 Punkte. 

Noch nicht wirklich spielbar, aber nächsten Monat sollte da schon genug beisammen sein. 








Dienstag, 4. Januar 2022

Freebooter's Fate

 Neues Jahr, Neue Ufer Kampagne 2022

Ja, es ist wieder soweit: die nächste Aufbaukampagne für Freebooter's Fate startet. 

Neues Jahr, Neue Ufer Kampagne 2022

Mit der Ankündigung habe ich mir überlegt, was ich denn als nächstes machen könnte. Mit der neuen Starterbox des Kultes hätte ich mich sogar nochmals dem Kult widmen können. Die benötigten 16 Minis hätte ich gerade eben noch hinbekommen und hätte dann die komplette Fraktion bemalt gehabt. 

Da ich aber auch noch weitere Minis an Lager habe und schon eine schöne Crew des Kultes beisammen habe, wanderte diese Idee aber wieder in den Hintergrund. Und so habe ich mich nun für eine neue Fraktion entschieden. Passend zum Dschungeltisch: 

Mein Dschungelgelände


Amazonen

Ich habe genau 18 Modelle hier, die ich für die Kampagne verwenden könnte. Einige davon habe ich schon vor längerer Zeit gebraucht gekauft. So steht es endlich an, diese aufzubereiten und alle Modelle mit Farbe zu versehen. 

Während den Festtagen habe ich nun begonnen alle Minis zusammenzubauen und vorzubereiten. So kann ich direkt Anfang Januar mit dem Bemalen starten 😃



Die Auswahl an vorhandenen Modellen


Blick ins Lager der Freebooters Minis, welche auf Farbe warten


Einige der Amazonen kommen frisch aus dem Blister





Die komplette Auswahl an Amazonen ist vorbereitet



 




Freitag, 31. Dezember 2021

Jahresrückblick 2021 und Aufstockung Saga Kavallerie

365 Tage später ...

Und wieder ist es ein Jahr her seit dem letzten Jahresrückblick. Nachdem ich 2020 genau 90 Minis bemalen konnte, war ich natürlich gespannt auf das Total, welches dieses Jahr unter der 'Buchhaltung' in meinem Hobbytagebuch stehen würde. Es sind 203 bemalte Minis 😃 

Saga und Freebooter's Fate sollten den Schwerpunkt in diesem Jahr bilden. Dem konnte ich durchs Band treu bleiben. 


Der irische Standartenträger - Symbol für meinen Saga-Aufbau

Blick auf den Maltisch im Dezember

der letzte Schwung an bemalten Minis wird fertiggestellt. 





















































Ich weiss zwar, das ich dieses Jahr einige Zeit mehr mit dem Hobby zubringen konnte (gut, der nasse Sommer war dafür auch sehr gut geeignet), aber dass ich über 200 Minis kommen würde, hatte ich nicht gedacht. Dieses Jahr habe ich neben Saga auch viel an Freebooter's herumgepinselt und für diese tollen  Figuren nehme ich mir schon mehr Zeit für das Bemalen. 


Gelände

Mit dem Venedig-Geländeset habe ich auch ein weiteres 'Battlefield in a Box' schaffen können, welches spielbar ist. Dieses Gelände wird aber sicher nächstes Jahr noch weiter bemalt und ausgebaut. Den Dschungel-Tisch habe ich ebenfalls weiter ergänzt. Hier hat mir die Anschaffung eines 3D-Druckers im Januar 2021 einiges gebracht. Diese Geräte bilden an sich schon ein eigenes Hobby. Zu viel Zeit möchte ich hier nicht investieren und sehe mein günstiges Modell eher als Ergänzung zur raschen Schaffung von Spielfeldzubehör. Das macht mein Gerät ganz ordentlich. Mit einigen Versuchen lassen sich nun passable Objekte drucken, welche ich bislang entweder kaufen oder aufwendiger selber machen musste. 


Ein Teil meines gedruckten Zubehörs - hier bereits bemalt und bereit für den Dschungeltisch



Das Venedig-Set aufgebaut


und in der Kiste; Platz für weitere Gebäude ist noch vorhanden.

 















Saga: Bewegliche Iren - schlagkräftige Deutschritter - reitende Goten 

Mit Saga habe ich ein System wieder hervorgeholt, welches ich schon vor einigen Jahren gespielt habe. Mit den Iren, Deutschrittern und jetzt im Dezember noch mit den Goten konnte ich gleich drei neue Warbands aufstellen und bemalen. So konnte ich nebenbei auch wieder tief im historischen Hintergrund kramen und durch die Miniaturenreihen verschiedenster Hersteller tauchen. Footsore ist hier für mich der Hersteller des Jahres. 

Die ganze Auswahl an bemalten Miniaturen macht nun schon einen sehr imposanten Eindruck. Gerade die vielen Pferde gefallen mir nun sehr gut. Früher habe ich eigentlich nicht gerne an solchen Modellen gemalt. Diesen Herbst hatte ich aber viel Spass an den Pferdchen. 

Viele Pferde, viel Abwechslung in der Farbgebung


die passenden Reiter während der Bemalung



Reiter und Pferde als Einheit


im gleichen Zug wurden noch einige andere Minis abgeschlossen




Übersicht der bemalten Saga-Minis 2021 - eine grosse Ladung 


Viiiiiiele Reiter


Iren, Goten, Deutschritter











Kult aus der Freebooter's Aufbaukampagne

Bei der Aufbaukampagne für Freebooter's Fate habe ich mich für eine Mannschaft des Kultes entschieden. So konnte ich im ersten Semester 2021 nach und nach alle Minis bemalen und habe sie dann später noch ergänzt. Damit habe ich nun am Ende des Jahres eine beachtliche Crew zusammen, welche ich auch in einigen Spielen schon sehr erfolgreich und mit Spass einsetzen konnte. Der bunte Haufen gefällt mir sehr. An Spielerfahrung wartet aber noch einiges auf mich. Gewisse Facetten des Kultes habe ich bislang erst im Ansatz angespielt. da liegt noch einiges drin. 



Meine Kult-Mannschaft vor einigen Gebäuden meines Spieltisches





Ausblick 2022

Auch im kommenden Jahr steht wieder eine Freebooters' Kamagne auf dem Programm an der ich gerne teilnehmen möchte: Neues Jahr, Neue Ufer Kampagne 2022 
Hier werde ich eine neue Crew, einer weiteren Fraktion, welche ich bislang nicht im Portfolio habe, aufbauen. Dies wird mich also über den Frühling hinweg beschäftigen und dazu werdet ihr bald wieder mehr lesen.   

Daneben werde ich meine Auswahlen für Saga noch erweitern. Die Deutschritter wie auch die Goten benötigen noch mindestens je einen Punkt / eine Auswahl. Ebenso möchte ich mindestens eine weitere Fraktion ausheben. Ich liebäugle schon länger mit verschiedenen Völkern. 

Das dritte Projektchen bildet das relativ neue Spiel 'The Silver Bayonet' von Osprey / North Star. Sozusagen ein Horror-Frostgrave zu napoleonischer Zeit. Wenige Modelle, vieles schon vorhanden, beim Rest Abwechslung in der Bemalung. Und ein Setting, welches mich anspricht.  Passt 😃

Beim Gelände werde ich an der Ergänzung der Spieltische arbeiten und mich etwas mehr mit dem 3D-Druck beschäftigen. Aktuell sehe ich keinen weiteren Spieltisch, habe aber einige schöne Sachen gesehen, welche ich vielleicht als kleines Zwischen-Projekt dazunehmen werde.    


  









Sonntag, 19. Dezember 2021

Freebooter's Fate

 Asquerosos Auftritt

Meinen neuen Kult-Piraten-Kapitän Asqueroso konnte ich gerade kurz vor dem traditionellen Knights-Bash fertigstellen. Dieses Jahr wollten wir im Rahmen des Hobby-Weekends auch eine kleine Freebooters-Kampagne spielen. Auf meiner Seite zog da natürlich naheliegend Asqueroso mit seiner Mannschaft ins Feld. 

Wir spielten vier Szenarios, welche sich fortlaufend steigern sollten. 
So trafen sich zuerst unsere Kapitäne auf Wolfgangs Schiessstand um dort herauszufinden, wer der grösste Dodo-Jäger sei. Diesen Titel sackt dann Remo mit seinem Käpt'n Blackbeard ein. 
Beim Anschliessenden Umtrunk in der Kneippe, hörten unsere Kapitäne von einem alten Seebären eine Geschichte von einem geheimnisvollen Tal mit einem Tempel, in dem viel Gold zu finden war. Natürlich wollte jeder der erste sein, so dass es zu einer wüsten Keilerei kam.  
Asqueroso stand dann von fünf Kapitänen dann noch als letzter auf der Matte. Denkwürdig war die Episode, als der Schatten den Ork-Käpt'n mit einem geworfenen Löffel niederstreckte, der eigentlich Asqueroso gegolten hätte ... 

Im folgenden Spiel versuchten die jeweiligen Anführer ihre Mannschaften, welche auch eine durchzechte Nacht verbracht hatten, wieder zusammenzusammeln. Die Mitglieder je zweier Mannschaften waren zufällig auf dem jeweiligen Spieltisch verteilt. Meine Piraten trafen hier auf den Kult von Sven. Es war eine üble Rauferei, aber schlussendlich konnte meine Mannschaft alle Widersacher ausschalten. 

Am Sonntagnachmittag war es dann soweit: Sechs Mannschaften jagten den Schatz im Tempeltal. 
Dies führte natürlich zu einem ziemlichen Gerangel, welches bis zum Ablauf der Spielzeit um 17.00 Uhr sehr spannend war. Schlussendlich war niemand in Besitze des Schatzes, auch wenn viele gierige Finger danach grabschten. 

Es waren vier tolle, spannende Spiele mit vielen denkwürdigen Momenten. Asqueroso hat auf der ganzen Linie erfüllt und wird wohl öfters noch meine Mannschaft anführen. Er teilt extrem hart aus und wurde in keinem der Spiele selber ausgeschaltet. 

Viel Spass nun mit den Bildern aus den Spielen  😃


Asqueroso mit 'Zielen' der Schiessbude


Der toll gestaltete Tisch von Remo ' Wolfgangs Schiessstand'



Auch die sehr schöne und grosse Taverene wurde von Remo gebaut



Asqueroso wehrt sich gegen zwei Angreifer


Die Mannschaften sind im dritten Spiel zufällig verteilt



Blick auf die Runde des letzten Spieles


Asquerosos Mannschaft


Der Wettlauf zum Tempel beginnt






















Samstag, 27. November 2021

Freebooter's Fate

 Kultiger Dschungel

Vor einigen Tagen konnte ich wieder einmal ein Freebooter's Spiel gegen die Debonn von Remo bestreiten. Auf meiner Seite trat wieder der Kult an. Hier bin ich immer noch in der Findungsphase, was den Spielstil angeht. Wir einigten uns auf das Szenario, bei welchem jede Mannschaft drei Fässer in die gegnerische Aufstellungszone bringen muss. Dann wählten wir die Mannschaften und begaben uns in den Dschungel. 

Diese mal wollte ich neben Mademoiselle D'oiseaux auch La Droite, Jeudi und Yachakuq ausprobieren. Aufgefüllt wurde dann die Auswahl mit Kultisten und Piraten. Da kam eine schöne Truppe zusammen. 


Die kultige Mannschaft 




























Auf der Gegenseite standen drei der Musketiere, was mir schon etwas Sorgen bereitete. Schlussendlich konnte ich aber mit allen dreien meiner Fässer durchbrechen und auch noch ein gegnerisches zerstören. Dafür musste ich aber La Droite und Jeudi opfern, welche sich sehr zäh schlugen. 






Um meinen Kult eine weitere Option zu geben, bzw. die entsprechende Themenmannschaft aufstellen zu können, habe ich nun auch Asquero bemalt. Thematisch passend zu seinen Piraten in Weiss-Violett-Rot. Damit steht weiterer guter Kämpfer bereit.  

Für Freebooter's Fate steht auch 2022 eine neue Aufbaukampagne 'Neues Jahr zu neuen Ufern 2' an. Zwischen Januar und April soll wieder eine Mannschaft mit 16 Minis aufgebaut werden. 
Da werde ich wohl wieder mitmachen. Die Kampagne in diesem Jahr hat mir ja eine schöne Auswahl an bemalten Minis des Kultes beschert. Ich muss mir nur noch überlegen, für welche Fraktion ich mich entscheiden möchte. 


Asqueroso