Samstag, 30. November 2019

Bolt Action - China

Erste Spiele


In den letzten Wochen habe ich nicht nur an den Chinesen gemalt, sondern auch nach und nach die ersten paar Spiele bestritten. Jedes Einzelne kann ich zwar nicht mehr genau dokumentieren, aber ein paar Schnappschüsse habe ich noch auf der Platte. Und die zeig ich gerne.

Und ich kann ein erste Fazit ziehen:


Grundstock meiner Aufstellungen bilden momentan noch die beiden 10er-Trupps Veteranen mit der Unterstützung durch das Maschinengewehr, die Boys-Panzerbüchse und mindestens einem leichten Granatwerfer. Dazu kommen noch die Conscripts des freien Trupps und natürlich noch der Kommandant. Die Liste habe ich früher schon im Detail gepostet. Sie habe ich so bislang immer gespielt bei 500 Punkte-Spielen und natürlich bildete die Liste gleich den Kern für grössere Matches.

Die Grundliste meiner Chinesen - 500 Punkte


Für grössere Spiele habe ich dann die Ergänzungen dazu genommen. Damit stieg die Anzahl Würfel und natürlich auch die verschiedenen Auswahlen um einiges an. Da genügend verschiedene Einheiten zur Verfügung stehen, konnte ich auch etwas variieren. 

Die beiden Veteranen-Trupps haben sich immer sehr gut geschlagen und konnten es eigentlich mit fast allem aufnehmen. Gegnerische Veteranen mit mehr Feuerkraft sind um einiges teurer. Hier kamen dann das Maschinengewehr und der Sniper als Feuerunterstützung zum Zuge.  Gegnerischen Regulars sind die Veteranen schon rein spieltechnisch überlegen. Da sie ohne viel Schniggschnagg auf dem Feld stehen, gehen die Punkte sehr gut auf.

Der 'gratis' Trupp Conscripts kann halt nicht viel. Aber rumstehen auf einem Missionsziel, das können sie gut. 😂
Es sind doch immerhin 14 Mann, mit denen sich der Gegner beschäftigen muss. Und da der grössere Trupp gefährlicher aussieht als die Veteranen, ziehen diese Figuren gerne Feuer auf sich. 'Down' gehen können sie auch ohne gelungenen Befehl und viel mehr müssen sie meist nicht tun um ein Ziel zu halten und einen Gegner umzulenken.

Die Boys hat sich zu meinem 'schweren' Sniper entwickelt. Mit der Panzerbüchse nehme ich sehr gerne gegnerische Geschütze aufs Korn. Durch den Durchschlag nützt auch das Gun Shield nichts mehr. Zusammen mit dem normalen Sniper sind das schnell mal 1-2 ausgeschaltete Modelle und 1-2 Pins

Nun folgen ein paar Schnappschüsse aus verschiedenen Spielen: 


Chinesen in der Grundstellung auf das zentrale Missionsziel (Bunker Bildmitte)

Sicherung durch MG und Granatwerfer

Conscripts decken das Missionziel (Panzer)

Blick über die Aufstellung eines 500er Spiels

Angriff über die Flanke bei einem 1000er Spiel gegen US Panzer

Flammenwerfer säubern das Missionsziel

Keine Kommentare:

Kommentar posten